Hörbuch: Dinge, die wir vermissen werden Gelesen von: Iris Berben und Thomas Thieme Verlag: Random House 2011, 3 CDs, Laufzeit: 216 Minuten, 19.99 Euro

Hörbuch mit Iris Berben und Thomas Thieme

Im Frühjahr 2011 haben Iris Berben und Thomas Thieme in einem Berliner Tonstudio „Dinge, die wir vermissen werden“ eingelesen – eine Auswahl aus beiden Bänden sowie neue Geschichten. Einige Texte hatte ich so arrangiert, dass sie im Dialog lesen konnten. Die Aufnahmen dauerten zwei Tage, und die Schauspieler hatten so großen Spaß dabei, dass sie am Ende selbst in Erinnerungen schwelgten und erzählten, was sie vermissen – z.B. den Schlüssellochblick, die Souffleuse, die Kloßpresse oder die Musicbox. Die Mikrofone waren noch an, und das Band lief weiter…

Das Hörbuch mit drei CDs und exklusivem Bonusmaterial wird vertrieben durch Random House.

"Kurzweiliger Hörspaß mit tollen Stimmen!" (Hörzu)

"Berben und Thieme sind nicht nur ein tolles Ermittlerteam (seit 2009 spielen sie gemeinsam in der ZDF-Krimiserie 'Rosa Roth'), sondern harmonieren auch sehr gut bei dieser Hörbuchproduktion." (Norddeutscher Rundfunk)

"Eine vergnügliche Reise in die Vergangenheit – so fesselnd, dass man nicht genug bekommen kann.“ (Hessischer Rundfunk)